Leather aus natürlichen materialien hergestelltes qualitätsprodukt

dansk flag das dänische original seit 1975

Kostenloser versand innerhalb der eu für bestellungen über 70€

14 tage rückgaberecht

Betalingskort

Duckfeet - Werte & Identität

Das minimalistische, zeitlose Design, der Einsatz von besten Komponenten die durch Qualität und Haltbarkeit überzeugen,  zeichnen ein echtes Paar Duckfeet aus.

In den 70er und 80er Jahren waren die gelben Entenschuhe aus Dänemark populär wie nie, und damals wie heute gilt der Lederschuh aus Dänemark als ein echtes Design Ikon das sich aus dem Mainstream hervorhebt.  Das Duckfeet auf dem Catwalk mit internationalen Modegrößen zu sehen ist, unterstreicht die Werte der Schuhe  einmal mehr.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit kann unterschiedlich definiert werden - Duckfeet unterstützt die Erhaltung und Schonung der Umwelt auf unterschiedliche Weise. Durch die Verwendung von hochwertigen Komponenten  die nach Europäischen Normen und Standarden umweltfreundlich produziert werden, können wir mit gutem Gewissem einen Schuh anbieten, der den modernen Ansprüchen gerecht wird. Nicht zu vergessen die Haltbarkeit des Schuhs, welche bewusst von unseren Kunden geschätzt wird, trägt einen großen Teil zur Erhaltung der Umwelt bei.

Qualität & Handwerk

Duckfeet sind aus hochwertigen, natürlichen Komponenten gefertigt. Die Qualität des Leders, das natürliche, unbehandelte Rohgummi und eine solide Konstruktion bilden die Grundlage für die unvergleichbaren Lederschuhe aus Dänemark. Alle Komponenten sind von führenden Lieferanten in Europa gefertigt, die von ausgebildeten Fachkräften in bekannter Qualität ebenfalls in Europa zu Schuhen verarbeitet werden.

Leder

Kräftiges Oberleder, vegetabil Gerbung oder Kombinationsgerbung

Brandsohle

Leder, vegetabil Gerbung

Sohle

Naturgummi, unbehandelt, ohne Färbung

Lederpflege

Bei Verschmutzung empfehlen wir das Leder mit einem feuchten Lappen zu reinigen. Anschließend muss das Leder mit einem Lederfett oder einem Pflegebalsam nachgefettet werden. Rahmen und Nähte müssen ebenfalls mit Lederfett versehen werden um die Schuhe gegen Wasser zu schützen. Nach der Pflege mit einer Bürste oder einem weichen Lappen nachpolieren. Achten Sie auf regelmäßige Pflege - so können Sie die Lebensdauer Ihrer Schuhe verlängern. Beim An- und Ausziehen der Schuhe bitte den Schuhlöffel nicht vergessen und Schnürbänder oder den Reißverschluss ganz öffnen. Beim Ausziehen dann nicht in die Ferse treten.

Feuchtigkeit

Ihre Schuhe sollten an einem trockenen und belüfteten Ort aufbewahrt werden. Sind die Schuhe stark durchnässt oder durchschwitzt, bitte nicht auf einem Heizkörper trocknen. Das Leder wird spröde und brüchig und die Schuhe verlieren an Form.

Die Schuhe gut und formgerecht mit Zeitungspapier ausstopfen und dieses gegebenenfalls austauschen.

Wenn das Oberleder an einigen Stellen durchnässt ist, reiben Sie das gesamte Oberleder mit einem nassen Schwamm ab, bis es gleichmäßig feucht ist. Dadurch können Sie die Ränderbildung vermeiden.

Danach die Schuhe wie beschrieben trocknen lassen und anschließend nachfetten.

Wechseln Sie Ihre Schuhe täglich. Ein Schuh sollte mindestens einen Tag ruhen, um ordentlich auszulüften.

Rohgummi

Die Laufsohle ist aus echtem Naturkrepp. Das Material verhält sich umweltfreundlich beim Recycling und hat einen hohen Tragekomfort mit guten stoßdämpfenden Eigenschaften. Geringe Farbunterschiede können vorkommen. Niedrige Temperaturen lassen das Gummi kristallisieren und hart werden. Dem lässt sich vorbeugen, indem die Schuhe bei Temperaturen von 20C bis 25C Grad gelagert werden. Sollten die Sohlen einmal hart geworden sein, legen Sie diese auf einen warmen Heizkörper, bis die Sohlen wieder weich geworden sind. Vermeiden Sie Kontakt mit Lösungsmitteln und anderen gummilöslichen Flüssigkeiten, da die Sohlen dadurch angegriffen werden.